Impulse für Seminare

Förderkreislauf in BvB

Das Fachkonzept der BvB schreibt eine individuelle Qualifizierungsplanung vor, ausgerichtet an der individuellen Entwicklung jedes einzelnen Jugendlichen. Grundlage hierfür bilden die Qualifizierungsebenen mit den möglichen Förder- und Qualifizierungssequenzen. Der passgenaue Einsatz von Qualifizierungssequenzen ist elementarer Bestandteil der Qualifizierungsplanung in der BvB. Pädagogische Prinzipien wie Transparenz und Partizipation müssen die Grundlage in der Erarbeitung von Zielvereinbarungen mit Jugendlichen sein. Ein regelmäßiger Abgleich von Fähigkeits- und Anforderungsprofilen macht die Entwicklung der Jugendlichen nachvollziehbar.

Seminarziel ist es, Ihnen Anregungen für die erfolgreiche Umsetzung der Qualitätsstandards in der Berufsvorbereitung zu geben. Sie lernen Instrumente und Vorgehensweisen einer gezielten Qualifizierungsplanung kennen. Dazu stellen wir Ihnen den praxisbewährten „BvB-Förderkreislauf” vor.

Themenschwerpunkte

  • Definition von Ausbildungsreife und BerufseignungBedeutung der beruflichen Handlungskompetenz
  • Arbeiten mit Fähigkeits- und Anforderungsprofilen
  • Qualifizierungsebenen und ihre Förder- und Qualifizierungssequenzen
  • Instrumente und Vorgehensweisen