Impulse für Seminare

Job Coaching (Reihe)

Die Begleitung von Integrationsprozessen in Beschäftigung und Ausbildung ist mit komplexen Aufgabenstellungen verbunden. Eine hohe Bedeutung hat dabei die Berücksichtigung der Motivation und der Eignung der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchenden. Um deren Vermittlungschancen zu verbessern und das Integrationsziel der Eingliederungsvereinbarung zu unterstützen, gilt es, an ihren individuellen Fähigkeiten anzusetzen.

Mit unserer Fortbildungsreihe „Job Coaching” erwerben Sie in zwei aufeinander aufbauenden zweitägigen Modulen das notwendige Handwerkszeug zur Bewältigung dieser Aufgaben.

Themenschwerpunkte der Module

I. Der Coach in der Integrationsarbeit

  • Haltung eines Coaches
  • Coaching in der Integrationsarbeit: Spannungsfelder
  • Phasen eines Coaching-Prozesses
  • Der Basis-Kontrakt im Coaching-Prozess
  • Werkzeuge eines Coaches
  • Das Erstgespräch / Simulation in Rollenspielen
  • Kurzprofiling
  • Ziel- und Integrationsplanung

II. Den Coaching-Prozess gestalten: Methoden und Instrumente

  • Berufsbiographische Verfahren: Die “Life-Line”
  • Kompetenzansatz im Coaching-Prozess
  • Kompetenz- und Motivationsanalyse: Der Kompetenzdialog
  • Ressourcen- und Zielorientierung im Coaching-Prozess
  • Systemischer Ansatz im Coaching
  • Visualisierung von Netzwerken: Die systematische Strukturanalyse
  • Systemische Fragen – Das „Herzstück” systemischen Coachings
  • Umgang mit schwierigen Kundinnen und Kunden: Typologisierung und Interventionsstrategien

III. Kooperation mit Betrieben

  • Vom Bittsteller zum Dienstleister – Dienstleisung und Profil der eigenen Einrichtung
  • Vorteilsorientierung und Vorteilsargumentation
  • Strategien zur Einwandbehandlung
  • Kernaspekte der Telefonkommunikation
  • Der telefonische Erstkontakt mit Betrieben
  • Der persönliche Kontakt: Vermittlungsgespräche führen
  • Nachbetreuung nach erfolgter Vermittlung