Impulse für Seminare

Jugendliche im Grenzbereich psychischer Störungen - Diagnose Therapie?

Immer häufiger begegnen Ihnen in Ihrem Berufsalltag Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, psychosozialen Problemen und psychischen Störungen wie z. B. Depressionen und Essstörungen. Die Einordnung und der Umgang damit bedeuten eine große Herausforderung für Lehrer/innen und Ausbildungspersonal. Stoßen auch Sie hinsichtlich Ihres Wissens um Erscheinungsformen, Ursachen und Umgangsmöglichkeiten mit psychischen Problemen manchmal an Ihre Grenzen?

In diesem Seminar erwerben Sie Grundlagenwissen zu den wichtigsten Erscheinungsformen psychischer Störungen und lernen einzuschätzen, mit welcher Störung Sie es zu tun haben. Anhand der Analyse von Fallbeispielen entwickeln Sie konkrete Handlungsansätze für Ihre pädagogische Praxis. So erlangen Sie Sicherheit in der Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit psychischen Störungen.

Themenschwerpunkte

  • Erscheinungsformen psychischer Störungen
  • Wahrnehmung von Signalen und Möglichkeiten der Diagnostik
  • Kooperation mit Fachdiensten
  • Arbeit an konkreten Fallbeispielen
  • Entwicklung von Handlungs- und Interventionsansätzen im Umgang mit betroffenen Jugendlichen