Impulse für Seminare

Kompetenzfeststellung praktisch - Workshop zur Entwicklung von Übungen und Aufträgen

Methodisch besteht ein Kompetenzfeststellungsverfahren aus einer Sammlung standardisierter Fertigkeits- und Wissensübungen, die als Aufträge bezeichnet werden. Die Aufträge selbst orientieren sich an unterschiedlichsten Fähigkeitsdimensionen. Die Anzahl und Inhalte der Aufgaben variieren je nach Zielsetzung. Ein Kompetenzfeststellungsverfahren ist jedoch sinnlos, wenn nicht im Vorfeld der Auftragsentwicklung die Analyse des konkreten „Wofür” vorgenommen wird.

Mit diesem Seminar erhöhen Sie Ihre Umsetzungssicherheit von Kompetenzfeststellungsverfahren. Der Workshop-Charakter bietet die Möglichkeit, eigene Themen für die Entwicklung der Aufgaben mit einzubringen. Im Verlauf des Workshops erwerben Sie die Befähigung, eigenständig bedarfsgerechte Aufträge zur Kompetenzfeststellung zu erarbeiten und Übungen anzuleiten.

Themenschwerpunkte

  • Bestimmung von Anforderungsmerkmalen
  • Erstellen von Selbsteinschätzungsbögen für Teilnehmer/innen
  • Aufgaben- und Kriterienentwicklung
  • Ausarbeitung von Aufträgen für verschiedene Kompetenzbereiche
  • Gestaltung des Auswertungs- und Beurteilungsprozesses