Impulse für Seminare

Rhetorik praktisch - Das eigene Anliegen überzeugend vertreten

Sich richtig ausdrücken zu können ist in unserer Kommunikationsgesellschaft eine grundlegende Schlüsselkompetenz sowohl für das pädagogische Fachpersonal als auch für die Auszubildenden. Angst, Unsicherheit und Formulierungsschwierigkeiten sind typische Symptome, die auftreten können, wenn vor Gruppen geredet werden muss. Sich nicht zu verzetteln, sondern auf den Punkt zu kommen, ist nur ein Aspekt einer wirkungsvollen Präsentation.

In dem Seminar werden die Grundlagen der freien Rede vorgestellt. Die Umsetzung wird anhand eigener Kurzreden und Videoaufzeichnungen eingeübt und überprüft. Ziel ist es, eigene Anliegen, Meinungen und Überzeugungen glaubwürdig und selbstsicher vertreten zu lernen. Methoden der Themenfindung und Redevorbereitung, Techniken zur Manuskripterstellung und effektive Redestrukturen werden eingeübt. Ebenso werden körpersprachliche Phänomene und geschlechtsspezifische Aspekte im Auftreten und in ihrer Wirkung beschrieben. Es werden Möglichkeiten erarbeitet, wie das Erlernte im jeweiligen pädagogischen Alltag umgesetzt und eingebracht werden kann.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen der freien Rede
  • Methoden und Techniken zur Vorbereitung und Manuskripterstellung
  • Köpersprachliche und geschlechtsspezifische Phänomene
  • Einüben von Kurzreden und Videoaufzeichnungen
  • Umsetzungsstrategien für den Alltag