Impulse für Seminare

Serviceausbilder/in (Reihe)

Das Tätigkeitsfeld des Serviceausbilders und der Serviceausbilderin beschreibt einen neu definierten Dienstleistungsbereich von Bildungseinrichtungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Betrieben die Notwendigkeit der Qualifizierung des eigenen, zukünftigen Fachpersonals deutlich zu machen und Beratung und Unterstützung bei der Einrichtung von neuen Ausbildungsplätzen zu leisten, liegt ebenso im Zentrum des Aufgabenprofils, wie Auszubildende und Ausbilder/innen beratend zu begleiten.

Ziel den zehn Modulen der Qualifizierungsreihe ist es, aufbauend auf den Erfahrungen des Ausbildungspersonals aus BaE, abH und BvB gezielt Beratungs- und Coaching-Kompetenzen zu entwickeln. Auf dieser Grundlage können Sie professionell gerüstet KMU bei der Einrichtung von Ausbildungsplätzen und bei der Umsetzung von Ausbildung unterstützen.

Ausschnitt der Themenschwerpunkte

Bildungsträger als Dienstleister – Kooperation mit Kammern und Betrieben

  • Schaffung notwendiger Ausbildungsbedingungen
  • Erarbeitung von Leistungsangeboten
  • Akquisition von KMU
  • Gesprächsführung

Kompetenzfeststellung zur passgenauen Vermittlung

  • Grundlagen des Case Managements
  • Methoden und Instrumente zu Einzelfallhilfe, Zielfindungsgesprächen, Profiling, Assessment
    organisieren und durchführen

Von der Ausbildung zur Ausbildungsberatung

  • Methodik und Didaktik
  • Handlungsorientierte Ausbildungsmethoden
  • Handwerkszeug für die Beratung

Beratung von Auszubildenden

  • Beratung von Betrieben
  • Handwerkszeug eines Coachs: Beobachten, Einschätzen, Motivieren, Feedback geben und Orientierung geben
  • Mentorensysteme für betriebliche Ausbilder/innen

Die Unterrichtsinhalte werden in selbstorganisierten Lerngruppen vertieft.