Equality & Chances

Initiative Fachkräfte Sichern   Bundesministerium für Arbeit und Soziales    ESF - Europäischer Sozialfonds   Europäische Union   Europäischer Sozialfonds - Zusammen. Zukunft. Gestalten.

Laufzeit: 01.07.2019 bis 30.06.2022

Branche: Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und Ernährungswirtschaft

Sozialpartner: Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg und Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Landesbezirk Ost

Projektziele: Mit Equality & Chances werden Betriebe auf den Umgang mit dem Fachkräftemangel vorbereitet. Führungskräfte lernen, alle vorhandenen Potentiale optimal zu nutzen. Der besondere Blickwinkel in allen Aktivitäten richtet sich auf das Thema Chancengleichheit im Betrieb, um alle verfügbaren Fachkräfte– und Kompetenzreserven zu erschließen.

Thematische Schwerpunkte:

  • Talentemanagement und individuelle Laufbahnplanung für Mitarbeitende, insbesondere für Menschen mit ausländischen Wurzeln, Frauen, Mütter, Menschen ohne Berufsabschluss
  • Wertschätzung-Kommunikation-Konfliktfälle
  • Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Polyvalenzerhöhung durch betriebliche Weiterbildungsmodelle im Zuge von Digitalisierung
  • Stärkung der Mitarbeiterbeteiligung im Mittleren Management

Handlungsfelder:

  • Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen
  • Chancengleichheit
  • Nichtdiskriminierung von Minderheiten

Das Projekt ermöglicht Betrieben den Zugang zu kostengünstigen und hochwertigen Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende, unterstützt durch digitale Lehr- und Lernformate. Führungsqualität und Arbeitsleistung werden gesteigert, Mitarbeitende motiviert und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gestärkt.

Teilnahmevoraussetzungen: Als Voraussetzungen für eine Förderung muss der Unternehmenssitz bzw. die Betriebsstätte in Brandenburg liegen. Eine innerbetriebliche Vereinbarung zum Handlungsfeld Chancengleichheit soll vorliegen. Dazu beraten wir Sie gern.

Anmeldeschluss: 01.05.2022

Ansprechpartner: Oliver Jentsch

Das Projekt Equality & Chances wird im Rahmen des Programms „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt
hiba impulse GmbH
Neue Kantstr. 10
14057 Berlin

  • Telefon: 030 / 28 44 58 – 16
  • Telefax: 030 / 28 44 58 – 44
  • E-Mail: info_at_hiba-impulse.de