VITA EST

Initiative Fachkräfte Sichern   Bundesministerium für Arbeit und Soziales    ESF - Europäischer Sozialfonds   Europäische Union   Europäischer Sozialfonds - Zusammen. Zukunft. Gestalten.

Laufzeit: 01.07.2020 bis 30.06.2022

Branche: Hotellerie, Gastronomie, Tourismus

Sozialpartner: Deutscher Hotel- und Gaststättenverband und Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten

VITA EST bündelt Erfahrungen, Ergebnisse und Erkenntnisse aus fünf bereits bestehenden Förderprojekten.

Projektziele: Das Ziel ist, teilnehmenden Betrieben praktikable Lösungsansätze für ein erfolgreiches Personal- und Fachkräftemanagement zu vermitteln. Teilnehmende werden dazu qualifiziert, in der Zukunft selbstständig innerbetriebliche Lösungen zu komplexen Problemlagen zu erarbeiten und umzusetzen.
Ein weiteres Ziel des Projektes ist die Veröffentlichung eines Handlungsleitfadens zum Vitalitätsmanagement, welcher der Branchenöffentlichkeit zugänglich sein wird.

Thematische Schwerpunkte:

  • Demografieorientierte Personalentwicklung/altersgerechtes Arbeiten
  • Diversity-Management
  • Digitaler Wandel
  • Green Economy
  • Überbetrieblicher Weiterbildungsstrukturen/-netzwerke
  • Qualifizierung von älteren Beschäftigten, Geringqualifizierten und Menschen mit Migrationshintergrund
  • Qualifizierung betrieblicher Interessensvertretungen
  • Qualifizierung von Schlüsselpersonen zu Weiterbildungsmultiplikatoren im Betrieb
  • Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Entwicklung innovativer und lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle
  • Verbesserung der Aufstiegs- und Karrierechancen von Frauen
  • Förderung des Lernens im Prozess der Arbeit

Handlungsfelder:

  • Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen
  • Vernetzung von Beratungsstrukturen in Kleinen und Mittelständischen Unternehmen (KMU)
  • Initiierung von Branchendialogen
  • Chancengleichheit
  • Entwicklung lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanung

Das Projekt ermöglicht Betrieben den Zugang zu kostengünstigen und hochwertigen Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende, unterstützt durch digitale Lehr- und Lernformate. Führungsqualität und Arbeitsleistung werden gesteigert, Mitarbeitende motiviert und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gestärkt.

Teilnahmevoraussetzungen: Als Voraussetzungen für eine Förderung muss der Unternehmenssitz bzw. die Betriebsstätte in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt liegen.

Anmeldeschluss: 15.05.2022

Ansprechpartner: Oliver Jentsch

Das Projekt VITA EST wird im Rahmen des Programms "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt
hiba impulse GmbH
Neue Kantstr. 10
14057 Berlin

  • Telefon: 030 / 28 44 58 – 16
  • Telefax: 030 / 28 44 58 – 44
  • E-Mail: info_at_hiba-impulse.de