HoGa ITecQ

EU - Europäischer Sozialfonds   Europäischer Sozialfonds 2014-2020 in Berlin   Berlin - Offizielles Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands

Laufzeit: 01.01.2020 bis 31.12.2022

Branche: Hotellerie, Gastronomie, Tourismus

Sozialpartner: Deutscher Hotel- und Gaststättenverband und Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten

Projektziele: Das Projekt HoGa ITecQ verfolgt das Ziel nahezu alle Berufs- und Beschäftigungsgruppen der HoGa- und Tourismusbranche in Berlin in technologischen Themenbereichen zu qualifizieren, um betriebliche Prozesse zu beschleunigen und zu optimieren.
Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, werden die Kompetenzen der Beschäftigten im Bereich technologischer Neuerungen zur Prozessoptimierung weiterentwickelt. Führungs- und Fachkräfte werden befähigt, Digitalisierungsprozesse zu gestalten und notwendige Weiterbildungsmaßnahmen selbstständig zu initiieren und umzusetzen. Es wird ein ressortübergreifendes Prozessverständnis unter den Mitarbeitenden geschaffen, um digitale Lösungen effizient zu nutzen und weiterzuentwickeln.

Thematische Schwerpunkte:

  • Digitalisiertes Talente- & Kompetenzmanagement
  • Nutzung digitaler Medien zum Lernen & Lehren im Betrieb
  • Implementierung & Nutzung einer digitalen Lern-App
  • Implementierung und Nutzung technologischer Tools zur Optimierung der internen-/ abteilungs- und/oder ressortübergreifenden Kommunikation
  • Digitales Prozessmanagement im Betrieb mit dem Ziel ein ressortübergreifendes Prozessverständnis zu erlangen und im Unternehmen bei den Beschäftigten zu verankern
  • Changemanagement im Rahmen der Prozessoptimierungen im Betrieb
  • Implementierung & Umgang neuartiger digitaler Haustechnik
  • Vertrieb & Marketing im Digitalen Zeitalter
  • Recruiting im digitalen Zeitalter
  • Digitale Laufbahn- und Karriereplanung im Betrieb
  • Nutzung von technologischen Tools für die Optimierung der betrieblichen Personalentwicklungsprozesse
  • Umgang mit neuer ressortübergreifender Software, z. B. Personaldatenbank-Software oder Wareneinkauf-Software
  • Implementierung und Umgang technologisch gestützter Personaleinsatzplanung
  • Risikoerkennung und Management in Zeiten der Digitalisierung
  • Investmentplanung und ggf. Fördermittelakquisition digital
  • Prozessoptimierung durch Big Data
  • IT-Sicherheit & Cyber Security

Handlungsfelder:

  • Digitalisiertes Talente- & Kompetenzmanagement
  • Prozessoptimierung bei abteilungs-/ressortübergreifenden Vernetzungen im Prozessmanagement
  • Employer Branding & Recruiting für zukünftige Mitarbeitende und Auszubildende
  • Digitalisierte Laufbahn- und Perspektiventwicklung für den Einzelnen
  • Datenschutz und IT-Sicherheit

Das Projekt ermöglicht Betrieben den Zugang zu kostengünstigen und hochwertigen Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende, unterstützt durch digitale Lehr- und Lernformate. Führungsqualität und Arbeitsleistung werden gesteigert, Mitarbeitende motiviert und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gestärkt.

Teilnahmevoraussetzungen: Als Voraussetzungen für eine Förderung muss der Unternehmenssitz bzw. die Betriebsstätte und der Wohnsitz der teilnehmenden Mitarbeitenden in Berlin liegen.

Anmeldeschluss: 01.11.2022

Ansprechpartner: Gwenola Nusser

Das Projekt Hoga ITecQ wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin.

Kontakt
hiba impulse GmbH
Neue Kantstr. 10
14057 Berlin

  • Telefon: 030 / 28 44 58 – 16
  • Telefax: 030 / 28 44 58 – 44
  • E-Mail: info_at_hiba-impulse.de